Die B1-Junioren schaffen es in die Final4 der Mittelrheinmeisterschaft

Eine knappe Niederlage gegen den Tabellenführer, doch die Freude über den Einzug in die Final4 überwiegt

von links nach rechts: Detlev Evers (Trainer), Darwin Wittholt, Christoph Mertes, Amir Saleh, Pieter Schumacher, Tom van Hattem (TW), Luca Goldau (TW), Julian Hetzel, Joschi Kops, Paul Vieweg, Benjamin Wagner, Finn Diederich, Lisa Engels (Co-Trainerin)

TuS Wesseling   -   TSV Bayer Dormagen   39 : 41 (16:22)

 

Das letzte Spiel in der laufenden Saison 2017/18 in der Mittelrhein Oberliga hatten unsere Jungs
gegen den Tabellenführer aus dem Handballleistungszentrum, den TSV Bayer Dormagen zu
bestreiten. Nachdem schon in den beiden letzten Spielen Joschi Kops und Finn Diederich
verletzungsbedingt nicht mitspielen konnten, fiel für dieses Spiel zusätzlich noch Paul Vieweg
aus, so dass das Team nur mit zwei Spielern und Torwart aus dem älteren Jahrgang antreten
konnte. Trotz Verstärkung aus der B2-Jugend konnte das Team dann mit lediglich nur zwei
Auswechselspielern antreten.

Unter diesen Vorzeichen gegen den Tabellenführer anzutreten – eine schwere Aufgabe. Doch
die Mannschaft hatte es sich zum Ziel gesetzt, nicht unterzugehen und es Dormagen so schwer
wie möglich zu machen.

In der ersten Spielhälfte zogen die Dormagener bereits nach 15 Minuten auf 6 Tore davon und
gingen auch mit 6 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause. Halbzeitstand: 16:22.

In der zweiten Spielhälfte zeigte das Wesselinger Team eine unglaubliche Moral und kämpfte
sich Tor für Tor wieder heran. Mehrfach schafften sie es bis auf ein Tor heran zu kommen,
doch als in der Schlussphase des Spiels Christoph Mertes im Fußgelenk umknickte und nicht
mehr weiter spielen konnte und ebenso Julian Hetzel angeschlagen auf der Bank Platz nehmen
musste, hatten die Wesselinger Jungs nicht mehr die Kraft, das Spiel herumzureißen. Das Spiel
endete knapp mit zwei Toren für Dormagen, 39:41.

Die erfolgreichsten Werfer auf Wesselinger Seite waren wiederum Christoph Mertes mit 10 Torerfolgen und Julian Hetzel mit 7 erfolgreichen Torwürfen. Beide machten ein tolles Spiel,aber insgesamt war es die beeindruckende Leistung und Moral der gesamten Mannschaft, welche die vielen Zuschauer begeisterte. Dass es unter den gegebenen Vorzeichen gelingen würde, das Spiel am Ende so eng zu gestalten, das hatten zu Beginn der Partie die wenigstenfür möglich gehalten.Am Ende des Spieltages stand dann fest, dass es die Wesselinger Jungs trotz diese Niederlage,nach einer hervorragenden Saison, die leider von vielen Verletzungen überschattet war, in die Final4 geschafft haben. Ein toller Erfolg, auf den alle mit Recht stolz sein können.Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team, den Trainer Detlev Evers und die Co-Trainerin Lisa Engels sowie Danke an alle Eltern, die ihre Jungs über die gesamte Saison so toll unter-stützt haben und an alle weiteren Helfer und Unterstützer der Mannschaft.Das Halbfinale um die Mittelrheinmeisterschaft findet am Sonntag, dem 25. Februar, 17:00 Uhr im TSV Bayer Sportcenter in Dormagen statt,  mit einer Neuauflage des Spiels gegen des TSV Bayer Dormagen.Die Wesselinger B1-Jugend an diesem Spieltag:Tom van Hattem (TW), Amir Saleh ( 5), Benjamin Wagner (4), Christoph Mertes (10), Darwin Wittholt (6),Julian Hetzel (7), Max Vieweg (2), Pieter Schumacher (2), Theo Cramer (2)