Der Bochumer Cheerleading Wettkampf

Am Samstag, 29.06.2019 war es soweit: die Haare und die Uniformen saßen, somit ging es um 9 Uhr für unsere Mädchen, ihre Coaches, Betreuer, Cheer Eltern und Fans los nach Bochum-Wattenscheid, um am 9. A40 Cup teilzunehmen. Für die Mädchen war es das erste Mal vor einer Jury und weiteren Cheerleading Vereinen ihre Choreographie aufzuführen. In Bochum angekommen, wurden mit Hilfe von den Betreuerinnen und Eltern die Mädchen mit ihrer Showschminke aufgehübscht und die Zöpfe nochmal mit Haarspray fixiert. Leider gab es bei den Junioren krankheitsbedingt Ausfälle, sodass die Trainer die Choreographien umstellen mussten. Kurz vor knapp wurde an Stunts und Choreo geübt.

Um 13:35 Uhr in der Kategorie „Peewee Cheer“ Schritten unsere Peewees nun auf die Matte.

Die Fans und die Juniors feuerten ihr Peewee Team lautstark an. Nicht nur unsere Fans klatschten nachdem verletzungs- und fehlerfreien Auftritt, sondern auch die weiteren Vereine. Nun mussten noch die Juniors ihr Können unter Beweis stellen. Sichtlich nervös wurde die Schminke aufgefrischt, die Uniformen kontrolliert, die Haare fixiert und die letzten Fragen geklärt. Wieder mit dem gesamten Team in der Halle, wurden die Juniors von den Peewees und Fans angefeuert. In der Kategorie „Junior Cheer Mix“ lieferten auch die Juniors ihren Auftritt mit Bravour ab. Die Freude war groß als die Auftritte und der damit verbundene Ballast von den Mädchen fiel. Gut gelaunt konnten unsere Cheerleader sich die Auftritte der anderen ansehen.

Um 16:20 Uhr war es soweit, die Siegerehrung stand an. Beide Teams saßen im Kreis, hielten sich an den Händen und hofften auf eine gute Platzierung. Die Coaches machten den Mädchen die letzte Motivationsansage. „Ihr seid ein Team, ihr seid eine Familie!“ so Coach Melina. „Egal welche Platzierung ihr gemacht habt, sei es der 6. der 2., der 1. oder der Letzte, ihr wart für uns alle die Besten auf dieser Matte! Darauf was ihr geleistet habt und gegen welche Teams ihr angetreten seid, kann jede Einzelne stolz auf sich sein!“ motivierte Coach Melina die Mädchen voller stolz und mit Tränen in den Augen. Auch Coach Lee bestätigte die Worte. Es wurden erst die Peewee Kategorien aufgezählt. Die Peewees belegten den 8. Platz voller Jubel nahmen unsere Kleinsten den Pokal entgegen. Unsere Junioren schafften es trotz Ausfälle und Improvisationen auf den 4. Platz. Natürlich war auch hier die Freude, der Jubel und die Fassungslosigkeit im Vordergrund. Unheimlich stolz durften dann auch die Cheer Eltern und Fans in die Halle. Ein Foto nach dem nächsten wurde geschossen.

 

Die Cheerleader sowie deren Coaches und Betreuerinnen sind sich einig „Das war nicht der letzte Wettkampf!“.

Müde, erschöpft aber voller stolz und neu gewonnenen Erkenntnissen traten die BVC Cheerleader die Heimreise an.

 

Ein besonders großes Danke geht an Kerstin, Nicole und Chiara und den mitgereisten Eltern und Fans. für die Betreuung und Begleitung.

 

Jetzt steht das Stadtfest in Wesseling an und die Mädchen nehmen sich die letzten 3 Trainingseinheiten intensiv Zeit sich darauf vorzubereiten.

 

Fotos: Nurcan Tastekin-Rath