Der TuS beim Wesselinger Stadtfest

Viel Andrang rund um die vielfältigen Aktiviäten der Abteilungen

Der TuS Wesseling „besetzte“ beim diesjährigen Stadtfest traditionell wieder die Kreuzung an Ruttmanns Waage mit einer Vielzahl an Aktionen aus den verschiedenen Abteilungen. Bei besten Temperaturen konnten die Wesselinger sich über unsere 10 Abteilungen informieren und in unterschiedlichen Bühnenpräsentationen und Mit-Mach-Aktionen den TuS hautnah erleben.

Bei den Footballern der Blackvenom konnten sich Teilnehmer in einem riesigen Tackle-Parcour duellieren und wurden dabei von Headcoach Udo Rath und seinem Team angefeuert. Der eine oder andere Jugendliche wurde sicherlich "gecastet" und wird demnächst den Weg zum Jugendstadion, der Trainingsstätte der Footballer, finden. Die Cheerleader waren auch stark vertreten - und zwar mit einem tollen Bühnenauftritt auf der Hauptbühne am Rathausplatz.     

Die Turnabteilung mit ihrer Abteilungsleiterin Bettina Altrogge und ihrem Team fuhren auch eine Vielzahl an Aktionen auf: ein Koordinations- und Kinderturnparcour,  Auftritte der Leistungsgruppe Turnen und der Parkour-Gruppe auf der Airtrack-Bahn, eine Tombola sowie lecker Kaffee, Kuchen und Waffeln - von vielen engagierten Eltern gespendet und verkauft. Die Abteilung gab alles und freute sich am Ende des Tages über eine volle Kasse mit der ein neues Mini-Trampolin gekauft werden kann.

Die Volleyball-Abteilung machte auf kulinarische Weise auf sich und ein neues Mixed-Team aufmerksam. Abteilungsleiter Thomas Schlüter und seine Familie verkaufte Bratwurst vom Grill und war bereits am frühen Nachmittag restlos ausverkauft. Den großen Andrang erhoffen sich die Volleyballer jetzt auch für das neue Mixed-Training, dass immer mittwochs von 20.00 – 21.45 Uhr im Schulzentrum Wesseling angeboten wird. 

Unser Akrobatik-Trainer Qianli zeigte auf der Bühne mit den Kindern seines Akrobatik-Kurses wieder tolle Kunststücke und Elemente am Tuch sowie auf der Matte und ergänzte die vielfältigen Aktivitäten des TuS auf der Hauptbühne eindrucksvoll. 

Eindruck machte auch der Schwertkampf zwischen Jan Power und Patric Hellinckx, die Werbung für ihren Sport, das "historische Fechten" sowohl an der Hauptbühne als auch auf der TuS-Meile an Ruttmanns Waage betrieben. Das Interesse ist geweckt und in kürze wollen wir mit den Beiden einen Workshop zu dem Thema anbieten.

Darum ging es uns – Interesse wecken, mitmachen, neugierig werden. 

Ein großes Dankschön geht an alle Beteiligten aus den Abteilungen, der Geschäftsstelle, den FSJlern und dem Vorstand, die dafür gesorgt haben, dass der TuS mal wieder eine tolle Visitenkarte beim Stadtfest in Wesseling abgeliefert hat.

Bis zum nächsten Mal...

 

Fotos: Alex Mathes, Heiko Dippel