Fliegende Kinder, Sportförderpreis & vieles mehr

der TuS beim Stadtfest

Ehrung für Juaninha Mifuba und Lena Plötzke Foto: Felicia Thiel

Ehrung für Reiner Brackmann durch Erwin Esser und Karl-Peter Nahlen Foto: Felicia Thiel

Foto: Felicia Thiel

Die Cheerleading-Gruppe vor ihrem Auftritt Foto: Felicia Thiel

der Stand der Leichtathleten Foto: Alex Mathes

Brigitte Haas im neuen TuS Pavillon Foto: Sebastian Augustin

Airtrackmatte für Turnen und Parcour Foto: Alex Mathes

Yoga im Park Foto: Robert Dickopf

Der TuS Wesseling „besetzte“ beim diesjährigen Stadtfest traditionell die Kreuzung an Ruttmans Waage mit einer Vielzahl an Aktionen aus den verschiedenen Abteilungen. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten die Wesselinger sich über unsere 10 Abteilungen informieren und in unterschiedlichen Mit-Mach-Aktionen den TuS hautnah erleben. Eine große Ehre wurde 3 Leichtathleten zuteil, die auf der Bühne für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet wurde.

Aber lassen wir den Tag kurz von Anfang an Revue passieren.  Unser neue TuS Pavillon strahlte in lebendigem Rot und war den ganzen Tag Anlaufstelle für Interessierte, Mitglieder und Freunde des TuS Wesseling. Der Gleichgewichts-Test der Gesundheitssportabteilung auf der computergestützten Koordinationsplatte forderte Interessierte, aber auch Helfer, Mitarbeiter und Abteilungsleiter aus den Abteilungen heraus und sorgte für einen spannenden Wettkampf um die beste Punktzahl bei den Balance-Aufgaben. 

Die Handballer boten nebenan den Wesselinger Kindern die Möglichkeit zum Zielwerfen und bekamen dabei Techniktipps vom Jugendwart und Trainer Bernd Wagner. Das eine oder andere Kind wird sicherlich den Weg in die Kronenbuschhalle finden, um demnächst bei einer Probestunde mitzumachen.    

Die Turnabteilung war mit vielen Aktionen den ganzen Tag über aktiv: Kinderturnparcour, der Auftritt der Leistungsgruppe Turnen, die Parcour-Gruppe mit Ihren Stunts und Akrobatik-Elementen und dieses Jahr zum ersten Mal auf der neu angeschafften Airtrack-Bahn. Kinder mit Flick Flak und Salto flogen durch die Wesselinger Luft und sorgten für Staunen und Hingucker. Lecker Kaffee, Kuchen und Waffeln - von engagierten Eltern gemacht und verkauft – gab es natürlich auch und der Erlös wird dieses Jahr für einen neuen Stoffbezug des Schwebebalkens benutzt.

Unser Korfball-Team lud traditionell zum Wurf-Contest auf der Kreuzung ein und viele kleine und große Interessierte nutzten die Gelegenheit zum Ausprobieren. "Korfball-Urgestein" Lutz Müller und sein Team betreuten die Aktion wie immer mit viel Herzblut und Engagment.  Lutz war auch einer der Ersten beim Aufbau und einer der letzten beim Abbau. In dem Zusammenhang auch ein Dank ein MÖBEL HAIST aus Wesseling, die uns für den Transport diverser Sportgeräte ihren Sprinter zur Verfügung gestellt haben. 

Die Volleyball-Abteilung machte auf kulinarische Weise auf sich und ein neues Mixed-Team aufmerksam.  Familie Schlüter verkaufte lecker Bratwurst vom Grill und war bereits am frühen Nachmittag restlos ausverkauft. Den großen Andrang erhoffen sich die Volleyballer jetzt auch für das neue Mixed-Training, dass immer mittwochs von 20.00 – 21.45 Uhr im Schulzentrum Wesseling angeboten wird. 

Sind unsere Leichtathleten beim Stadtfest sonst häufig auf überregionalen Wettkämpfen im Einsatz, so freuten wir uns dieses Jahr über deren Teilnahme und Einsatz. Und was für einen: Pedallo-Rennen, Joghurt-Verkauf und Bühnen-Auftritte. Die Leichtathleten zeigten vollen Einsatz und besonders hervorzuheben sind natürlich die Ehrungen ihrer Aktiven: Reiner Brackmann wurde für seine Verdienste für die Leichtathletik in Wesseling mit der Sportplakette 2017 vom Bürgermeister Erwin Esser ausgezeichnet. Kurze Zeit später erhielten die Leichtathletinnen Lena Plötzke und Juaninha Mifuba den Sportförderpreis 2017 überreicht. Wir sind stolz auf Reiner, Lena und Juaninha, dass sie die Stadt aber auch unseren Sportverein über Stadtgrenzen hinaus vertreten und bekannt machen. Herzlichen Glückwunsch zu Euren Auszeichnungen!

Apropos Bühne: Fulminante Auftritte und für ganz viele auch Premiere auf der Bühne feierten unsere Cheerleading-Gruppen unter der Leitung der Trainer Qianli und Melina. Die Kleinsten mit 5-6 Jahren waren voll Aufregung, die sich jedoch schnell legte und in Stolz und Spaß überging. Was für ein tolles Bild auf der Bühne und eine Bereicherung für unseren Sportverein!

Unser Akrobatik-Trainer Qianli zeigte auf der Bühne mit den Kindern seines Akrobatik-Kurses bereits vorher tolle Kunststücke und Elemente am Tuch sowie auf der Matte und rundete die eindrucksvollen Aktivitäten des TuS auf der Hauptbühne ab.

Martina Salm-Hegenberg, unsere Yoga-Lehrerin sorgte für das entspannte Cool-Down am Ende eines ereignisreichen Tages. „Yoga zum Mitmachen“ hieß das Motto und knapp 10 Interessierte folgten und zeigten beeindruckende Positionen und Bewegungen, die von immer mehr Zuschauern neugierig auf Ruttmanns Wiese betrachtet wurden.

Darum ging es uns – Mitmachen, kennen lernen, Neugierde wecken. 

Ein großes Dankschön geht an alle Beteiligten aus den Abteilungen, der Geschäftsstelle und dem Vorstand, die dafür gesorgt haben, dass der TuS mal wieder eine tolle Visitenkarte beim Stadtfest in Wesseling abgeliefert hat. Bis zum nächsten Mal...