Luca Riedeberger stürmt bei Landesmeisterschaften aufs Podium

Wesselinger Nachwuchsmittelstreckler vom TuS mit erneuter Bestzeit

v.l. Mittelstreckentrainer Holger Sielaff und Luca Riedeberger

Mit den Landeshallenmeisterschaften der U16 trug die NRW-Leichtathletik in der Düsseldorfer Leichtathletik Halle ihre letzte noch ausstehende Landesmeisterschaft für den Winter 2018 aus. Zum ersten Mal für eine Landesmeisterschaft qualifiziert war der Wesselinger Nachwuchsmittelsteckler, Luca Riedeberger.  Mit einer Bestzeit von 2:33,97 Min. auf Platz 19 der Landesbestenliste 2017 hatte das junge Talent unter Anleitung von Heimtrainer Holger Sielaff bereits vor drei Wochen in Leverkusen aufhorchen lassen. Mit einer Steigerung auf 2:24,37 Min. erfüllte er die Qualifikation für die Landeshallenmeisterschaften in Düsseldorf. Bei seiner Premiere unter den Besten Nachwuchsmittelstrecklern im Lande traf Luca auf ein hochkarätiges Feld. Es wurde ein von Beginn an mit hohem Tempo geführter Wettkampf um die Medaillen und Podiumsplätze. Mutig positionierte Luca sich im kompakten Feld und verteidigte in jeder Runde seine Position unter den besten Acht. Am Ende stürmte er mit einer neuen Bestzeit von 2:21,48 Min. und dem siebten Rang auf das Siegerpodest. Überglücklich nahm er dort seine erste Urkunde bei Landesmeisterschaften entgegen. Mit seiner Zeit hat Luca bereits jetzt das Startticket für die im Sommer stattfindenden U16 Landesmeisterschaften über 800m gelöst und kann sich zusammen mit seinem Coach auf diesen nächsten Leistungsschritt vorbereiten.