Unnötige Niederlage für Zweitvertretung des TuS Wesseling

Am Samstag unterlag die zweite Mannschaft unserer Handball-Senioren dem TV Flittard mit einem 24:20.

Am Samstagabend startete die Zweitvertretung des TuS Wesseling mit einer absolut unnötigen Niederlage in die Saison. So musste man sich nach 60 Minuten dem TV Flittard mit 24:20 geschlagen geben. Primär ist diese Niederlage mit einer sehr schlechten Chancenverwertung zu erklären. In Summe wurden drei 7-Meter und zwölf vollkommen freie Würfe vergeben. Ein ähnliches Bild zeichnete sich am anderen Ende des Feldes ab. Zu keiner Zeit konnte die Mannschaft mit einer konzentrierten Abwehrarbeit das Spiel prägen. Somit kann die Niederlage als durchaus verdient bezeichnet werden. Das Résumé des Trainers Stefan Riewer fiel dementsprechend aus. „Heute konnten wir leider im gesamten Spielverlauf unsere Chancen nicht nutzen. Dies allein mit der starken Leistung des gegnerischen Torwarts zu begründen, ist zu einfach. Wir müssen einfach engagierter sowie konzentrierter auftreten. Dann gewinnen wir solche Spiele.“

Die Chance für eine bessere Leistung hat die zweite Herrenmannschaft am kommenden Samstag den 13.09. in der Kronenbuschhalle in Wesseling. Nach aktuellem Stand findet dort um 14:00 Uhr das Spiel gegen die Zweitvertretung des SSK Kerpen statt.